Damen 40 (4er), Gr. 28 / TSG Ahnatal – TC Linden 6:0

Die Lindenerinnen mussten im Gastspiel bei der TSG Ahnatal im vierten Spiel bereits die dritte Niederlage einstecken. Die Gäste waren chancenlos. In den Einzeln mussten sich Kerstin Schoemann (7:5, 0:6, 2:6), Spielführerin Beatrix Seim (0:6, 6:1, 4:6) und Gudrun Bettge-Weller (6:4, 1:6, 2:6) jeweils in drei Sätzen geschlagen geben. Birgit Haage zog gegen Anette Auer in zwei Sätzen (2:6, 2:6) den Kürzeren. In den anschließenden Doppeln wollte den Damen des TC kein weiterer Satzgewinn gelingen. Schoemann/Bettge-Weller verloren 0:6 und 3:6 gegen Andrea Huffnagel/Sonja Wendeborn. Den anderen Doppelpunkt sicherte sich das Heimduo Birgit Helm-Nolte/Auer gegen Seim/Haage mit 7:5 und 6:0. Linden steht damit zwei Spieltage vor Schluss auf dem vorletzten Tabellenrang.

Quelle: https://www.giessener-allgemeine.de